KFZ-Schadengutachten / Unfallgutachten

Haftpflichtschaden

Sie sind mit Ihrem Auto bzw. Fahrzeug unverschuldet oder teilverschuldet in einem Unfall verwickelt? In solchen Fällen haben Sie nach § 249 BGB Anspruch auf Schadenersatz. Zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber der gegnerischen Versicherung erstellen wir schnell, zuverlässig und kompetent Haftpflichtschaden- oder Beweissicherungsgutachten. Die Kosten für das Schadengutachten im Haftpflichtfall gehören nach der Rechtsprechung mit zum Schadensumfang und werden bis auf wenige Ausnahmen (die so genannten Bagatellschäden) von der gegnerischen Versicherung übernommen. Außerdem ermitteln wir als geprüfter Schadengutachter eine evtl. eingetretene Wertminderung, so dass der gesamte Schaden an Ihrem Kraftfahrzeug bei der gegnerischen Versicherung in vollem Umfang beziffert wird.

Kaskoschaden

Der Kaskoschaden wird ebenfalls wieder unterteilt in Voll- oder Teilkaskoschäden.

Vollkaskoschaden

Bei einem selbstverschuldeten Unfall wurde Ihr Auto bzw. Fahrzeug beschädigt oder man beschädigte Ihr Fahrzeug und der Schädiger entfernte sich vom Unfallort? Die Vollkaskoversicherung haftet für Schäden, für die niemand sonst haftet. Weiterhin deckt die Vollkaskoversicherung auch Vandalismusschäden ab, z.B. wenn Ihr Fahrzeug rundum verkratzt wurde. Wir als zertifizierter Unfallgutachter in Gummersbach helfen Ihnen da gerne.

Teilkaskoschaden

Der Teilkaskoschaden unterteilt sich dann wieder in

  • Einbruch- bzw. Diebstahlschaden (Teilediebstahl oder Totalentwendung)
  • Wildschaden (Haarwild nach Bundesjagdgesetz, einige Versicherer versichern Wirbeltiere)
  • Elementarschaden (Hagelschäden, Sturmschäden, Brandschäden oder Wasserschäden).
  • Glasbruch

    Wichtig bei einem Kaskoschaden ist es zu wissen, dass der Versicherer ein Weisungsrecht hat. Das bedeutet, Ihre Versicherung bestimmt den Sachverständigen, welcher Ihr beschädigtes Fahrzeug besichtigt, das Kfz Schadengutachten erstellt und übernimmt dessen Kosten.


Beauftragung eines Schadengutachters / Unfallgutachters ohne Haftungszusage der Versicherung sinnvoll?

Solange der Unfallschaden durch die gegnerische Versicherung noch nicht schriftlich anerkannt wurde, besteht eine Verunsicherung, wann der richtige Zeitpunkt zur Beauftragung eines Kfz-Gutachters ist. Im Normalfall wird die Haftungsbestätigung bei geklärter Schuldfrage jedoch umgehend von der Versicherung schriftlich ausgestellt und ist als Formalität zu sehen. Das Restrisiko bei Beauftragung eines Schadengutachters ist bei klarer Lage der Haftung also sehr gering.
Wir erstellen Ihr Schadengutachten erst während der Schadenregulierung und sobald Sie von der Versicherung der Gegenpartei eine feste Haftungszusage bekommen haben. So besteht für Sie kein Risiko, die Kosten für das Kfz-Gutachten selbst tragen zu müssen.

Darf ich einen Schadengutachter ohne Zustimmung meiner Versicherung beauftragen?

Bei klarer Rechtslage besteht ein Anspruch auf die Einschaltung eines Unfallgutachters bzw. Schadengutachters. Diese Maßnahme muss nicht mit der Versicherung abgestimmt werden. Auch Versicherungen verfolgen das Ziel, den Schaden am Fahrzeug möglichst wirtschaftlich abzuwickeln, daher kann ein unabhängiges Schadengutachten nur von Vorteil sein.
Wir als unabhängiger Auto Gutachter erstellen für Sie eine neutrale Bemessungsgrundlage für alle den Schaden betreffenden Werte. So haben Sie eine eigene Expertise vorliegen, die Sie mit den Vorschlägen der Gegenpartei vergleichen können.  

Die Versicherung der Gegenseite benötigt kein Schadengutachten bis zu einer bestimmten Schadenhöhe.

Auch hier hilft ein Schadengutachten bei der Wahl der richtigen Herangehensweise. Die beteiligten Parteien eines Schadenfalles verfolgen unterschiedliche Interessen. Ein Kfz – Schadengutachten soll ja nicht der gegnerischen Versicherung dienen, sondern Ihrer eigenen Absicherung. Oft soll auf diesem Weg lenkend in die Schadenabwicklung eingegriffen werden, was durch den Weg zum Unfallgutachter vermieden werden kann.

Informationen zum Kfz-Schadengutachten im Überblick:

 

-es gibt eine Unterscheidung zwischen Kfz Haftpflichtschäden und Kfz Kaskoschäden

-ein KFZ-Haftpflichtschaden gewährt Ihnen wesentlich mehr Einfluss als ein Kaskoschaden

-beim haftpflichtschaden dürfen Sie den Kfz Gutachter frei wählen, beim Kaskoschaden gibt es ein

 Weisungsrecht der Versicherung

-auch die Ansprüche beim Haftpflichtschaden unterscheiden sich von denen im Kaskoschaden

-ein Schadengutachter dient als neutraler Schlichter zwischen allen am Schaden involvierten Parteien

-ein Unfallgutachten gibt Ihnen die Kontrolle bei der Schadenbehebung


Wollen Sie sich absichern oder sind Sie mit dem Kfz Schadengutachten des Sachverständigen der Versicherung nicht einverstanden? In solchen Fällen besteht die Möglichkeit sich an einen freien sachverständigen Schadengutachter Ihres Vertrauens zu wenden. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen. Versprochen.

Als zertifizierter KFZ-Gutachter erstellen wir ein aussagekräftiges Gutachten zum Schaden an Ihrem Auto bzw. Fahrzeug.